*
Menu
blockHeaderEditIcon

NLP

NLP im Überblick

Neurolinguistisches Programmieren (kurz: NLP) wurde Anfang der 70er Jahre von Richard Bandler, John Grinder und Frank Pucelik an der University of California entwickelt. Es handelt sich dabei um eine Methode, mit der man seine Kommunikation verbessern und sich persönlich weiter entwickeln kann. NLP kann in vielen Lebensbereichen erfolgreich eingesetzt werden wie z.B. in Therapien, bei der Erziehung oder im Sport, um nur einige Einsatzgebiete zu nennen.
Nahezu jeder Lebensbereich lässt sich durch NLP gestalten. Für viele Menschen ist das Neurolinguistische Programmieren so etwas wie "Psychologie für Gesunde". Es lässt sich nutzen, um z.B. abzunehmen, mit dem Rauchen aufzuhören, negative Gewohnheiten zu verändern, seine Beziehungen zu anderen Menschen zu optimieren uvm.

Der Begriff "Neurolinguistisches Programmieren"

Der Ausdruck Neurolinguistisches Programmieren beinhaltet die Begriffe „neuro“, „linguistisch“ und „programmieren“. Neuro steht dabei für das Nervensystem. Wir brauchen unser Nervensystem, um Informationen aus der Umwelt mittels unserer Sinnesorgane aufzunehmen, um diese dann weiter verarbeiten zu können. Unsere Wahrnehmung, unser Denken, Fühlen und Verhalten hängt von unserem Nervensystem ab. Linguistisch steht für Sprache. Wir kommunizieren nach außen mit anderen Menschen und gleichzeitig innerlich mit uns selbst. Dabei verraten wir mehr als wir oft meinen. Wenn wir sagen: "Das sieht gut aus!", dann haben wir innerlich eine bildhafte Vorstellung. Anders, wenn wir sagen: "Das hört sich gut an!". In diesem Fall hören wir etwas. Oder wenn wir sagen: "Ich lasse die Vergangenheit hinter mir." Nach der Lehre von NLP spielt dies darauf an, dass wir tatsächlich die Vergangenheit hinter uns repräsentieren. Worte schaffen und beschreiben unsere innere Wirklichkeit.

Mit „Programmieren“ ist die zielgerichtete systematische Veränderung gemeint. Ich möchte mich ganz gezielt verändern und möglichst die Veränderungen auch beibehalten, so dass ich darauf aufbauen kann und nicht jedes Mal von vorne anfangen muss.

Wofür NLP?

Wir verstehen NLP als einen großen “Werkzeugkasten”, der vielfältige und sehr wirksame Methoden, Modelle und Strategien enthält, damit jeder sein Leben so gestalten kann, dass er glücklich und erfolgreich ist. Mit NLP können wir deutlich schnellere und nachhaltigere Behandlungsergebnisse erzielen.
Die Wirkung von NLP erfahren Sie am intensivsten im Erleben, daher beruhen einige unserer Behandlungen auf NLP.
NLP kann man überall dort gebrauchen, wo Menschen mit sich selbst oder mit anderen kommunizieren. In dem Zitat von Paul Watzlawick “Man kann nicht nicht kommunizieren!” deutet er bereits darauf hin, dass Kommunikation permanent stattfindet.  

NLP im Gesundheitswesen

(Die nachfolgenden Informationen sind dem offiziellen NLP-Guide des DVNLP - Deutscher Verband für Neurolinguistisches Programmieren e.V. entnommen)


Die Vorannahmen, Modell und Kommunikationsfertigkeiten des NLP haben sich sowohl für Mediziner und das Pflegepersonal als auch für Menschen, die an Gesundheit und Wohlbefinden interessiert sind, als außerordentlich nützlich erwiesen. In dem sich rasant ändernden Bereich der Gesundheitsvorsorge benötigen alle auf diesem Sektor tätigen Personen heute mehr als nur medizinische und pflegerische Fähigkeiten. Die häufig vorgetragene Kritik an der “seelenlosen Apparatemedizin” und die Hinwendung zu alternativen Heilverfahren weist auf eine von vielen Patienten empfundene Lücke hin. Von professionellen Behandlern im Bereich des Gesundheitswesens wird daher zunehmend erwartet, dass sie über eine hohe soziale Kompetenz und Flexibilität verfügen sowie Fähigkeiten in den Bereichen “Verhandlung”, “Business-Management” und “Konfliktlösung” erwerben. Der Erfolg des Behandlungsprozesses steht auch in engem Zusammenhang mit den vorherrschenden Überzeugungen der Helfer und deren Kommunikation mit den Patienten. Ebenso hat die räumliche und soziale Atmosphäre in Arztpraxen und Krankenhäusern einen nachhaltigen Einfluss auf den Genesungsprozess.
NLP stellt daher auch für diesen Bereich Fertigkeiten bereit, die es behandelnden Personen ermöglicht, kooperative und harmonische Beziehungen mit Patienten und Mitarbeitern einzugehen sowie eine klare, gesundheitsfördernde Kommunikation zu praktizieren.
In den vergangenen Jahren konzentrierte sich die Forschung im NLP darauf,wie persönliche Gesundheit erlangt und erhalten wird, wie Stress reduziert werden kann, wie die Heilkräfte des Körpers gefordert werden können und wie sich die Beziehung zwischen Gesundheit und tiefsitzenden Vorannahmen, Überzeugungen und Einstellungen erfassen lässt.
Die zugrundeliegende Frage lautet hier: “Was unterscheidet jemanden, der sich von einer Krankheit oder schlechten gesundheitlichen Verfassung erholt, von jemanden, der krank bleibt?”. Auch dieses Forschungsgebiet entwickelt sich ständig weiter.

NLP in der Psychotherapie und Beratung

NLP hat seit Jahren auch erfolgreich Einzug in psychotherapeutische Praxen, Beratungsstellen und psychosoziale Einrichtungen aller Art gehalten. Ein Großteil der ursprünglichen NLP-Forschungen konzentrierte sich darauf herauszufinden, wie innovative und hochbegabte Therapeuten ihren Klienten halfen, sich nachhaltig und zu ihrem Vorteil zu verändern. Die Verhaltensweisen, Sprachmuster und kreativen Intuitionen dieser therapeutischen “Zauberer” lagen zu jener Zeit außerhalb der bewussten Wahrnehmung und konnten nur - mit etwas Glück - durch engen Kontakt mit ihnen erworben werden. Erst die sorgfältige Analyse ihres praktischen Vorgehens förderte diejenigen Informationen und Verhaltensmuster zutage, die inzwischen an Millionen von Menschen weltweit vermittelt werden konnten.
Die NLP-Prozesse zur persönlichen Veränderung sind vielfältig und nachhaltig. Am bekanntesten ist hier wohl die Behandlung von Phobien mit NLP-Methoden. Sie können Menschen helfen, eine jahrelange Phobie innerhalb kürzester Zeit zu überwinden. Darüber hinaus verfügt das NLP auch über Verfahren, die bei einer Vielfalt klinisch relevanter Erscheinungsbilder eingesetzt werden können. All diese Prozesse sind durch präzise Sprachmuster sowie einen sorgfältigen und systematischen Zugang zur Individualität der Klienten gekennzeichnet. Stets wird bei dieser Art der Veränderungsarbeit mit Menschen auch die innere und äußere Ökologie geprüft, so dass die angestrebten Veränderungen sich harmonisch in den Gesamtkontext von Werten, weiteren Lebensbereichen der Person und ihre sozialen Beziehungen einfügen.

NLP und Coaching

Auch im Bereich des Coachings ist NLP in den Bereichen Wirtschaft, Industrie, Verwaltung sowie in psychosozialen Kontexten fest etabliert. Viele professionell tägige Coachs nutzen bei dieser speziellen Form der Beratung NLP-Methoden, um Einzelpersonen, Gruppen oder auch größeren Systemen bei der Überwindung von Schwierigkeiten, der Planung und Umsetzung von Veränderungen sowie der Entfaltung ihrer Potentiale zu unterstützen. Auf der Basis exakt definierter Ziele werden lösungsorientierte Strategien entwickelt und notwendige Fähigkeiten vermittelt.

 

Weitere Infos erhalten Sie bei uns:
UNI MED TCMplus Zentrum
Bretzwilerstr. 22
CH 4208 Nunningen
0041 61 793 10 88

Facebook Plug-in
blockHeaderEditIcon
Kleingedrucktes
blockHeaderEditIcon

Kleingedrucktes:

2017 Copyright:
aeI amenico
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail